Hannelore Elsner hat an einem so kraftvollen Video mitgearbeitet, wie es noch nie gemacht wurde. Sie dürfen gespannt sein

Jeder muss seine Botschaft hören.

Die Umweltschutzorganisation Conservation International (CI) hat ihren neuen Film in deutscher Fassung enthüllt: „Mutter Natur“, mit der Stimme von Hannelore Elsner.

Die Minifilme von Conservation International wurden bereits schon mehr als 40 Millionen Mal in 33 Länder angeschaut und enthalten Geschichten, die von der Natur selber erzählt und durch Stimmen der größten Weltstars wiedergegeben werden: Pénélope Cruz, Harrison Ford, Edward Norton, Robert Redford, Julia Roberts oder Kevin Spacey.

„Mutter Natur“ ist der erste Film dieser Reihe auf Deutsch. Er wurde als Vorpremiere bei der Eröffnungszeremonie der 21. UN-Klimakonferenz im Grand Palais in Paris gezeigt.

Conservation International (CI) ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Washington, D.C. Ihr Ziel ist es wilde Gebiete mit einer hohen Artenvielfalt in der Welt zu schützen. Im Dezember 2005 haben sie mit Wissenschaftlern ein bisher unentdecktes Gebiet, die Foja-Berge in Papua (Indonesien) erforscht. Dort haben Sie 20 unbekannte Frosch-Arten, 4 unbeschriebene Schmetterlings-Arten, 5 unentdeckte Palmenarten und eine Vogelart, die noch nicht bekannt war, entdeckt.

Was halten Sie davon?